Fahrt zur Saalburg mit Erlebnisführung

Porta praetoria Saalburg
Wikipedia: public domain

 Einladung Tagesausflug zum Römerkastell Saalburg mit Erlebnisführung am 20. Oktober 2019

 

Gersprenztaler auf Entdeckungsreise in eine vergangene Zeit heißt eine speziell für Interessenten aus dem Gersprenztal
organisierte und ausgearbeitete Führung durch das Römerkastell Saalburg. Zu dieser Zeitreise für Jung und Alt lädt Sie die Arbeitsgemeinschaft der Museen im Gersprenztal herzlich in die Welt der
Römer vor 2000 Jahren ein.

 

Hier geht es zu den Details.

 

 

 

Aberglaube, Teufelswerk und Hexenprozesse im Odenwald

Hexenverbrennung im 16. Jh.
Abb. aus Wickiana (Sammlung). Wick, Zentralbibl. Zürich) D. Guggenbühl: Hexen, Sandoz Bull 24 (1971) S. 36.

 

Vortrag von

Antje Vollmer

18. September 2019

Aula der

Rodenstein Schule

19:30

Eintritt: €3,00

Das Rodensteinmuseum e.V., Fränkisch Crumbach, lädt für  Mittwoch, den 18. September,  19:30 Uhr zu einem Vortrag der Michelstädter Historikerin Antje Vollmer über Hexenprozesse im Odenwald ein. Die Veranstaltung findet in der Aula der Rodensteinschule, Schafhofgasse 19 statt.

 Papst Innozenz VIII.  unterzeichnete 1484 die von Henricus Institoris geschriebene apostolische BulleSummis desiderantes affectibus“, die dem nächsten Werk von Institoris die rechtliche Grundlage geben sollte: Malleus maleficarum 1486 – der Hexenhammer. Es war eine Legitimation der Hexenjagd. Damit begann eine Verfolgungswelle, die in ganz Europa von 1450 bis 1750  bis zu 60.000 Todesopfer forderte. Das Gebiet des heutigen Deutschlands stellte einen unrühmlichen Schwerpunkt dar.

 

Mehr . . .

 

 



Die Rodensteiner-Reihe von Comic-Heften

Zahlreiche Personen haben die Comic-Ausstellung im Rodensteinmuseum beim Muschelfest besucht. Das Turnier (Heft 1) als auch Unheimliche Begegnung (Heft 2), das gerade herausgebracht wurde, konnten an den Wänden angeschaut und bestaunt werden. Es gab sowohl kleine als auch große Interessierte und manch Heft ist auch mitgenom-men worden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo Sie auch die Hefte erwerben können erfahren Sie hier.

 

Rückblick auf AygenArt Konzert vom 9.8.2019

Trio AygenArt spielt vor vollem Haus!
Bild: Karl-Heinz Mittenhuber

Das Trio AygenArt spielte vor vollem Haus!

Ein beschwingt-abwechslungsreiches Konzert des Trios "AygenArt" begeisterte die zahlreich erschienen Zuhörer im Kellergewölbe des Rodensteinmuseums in Fränkisch-Crumbach. Die überzeugend aufspielende Akkordeonistin Vera Nitsch führte locker-leicht und informativ durch das Abendprogramm. Burkhard Horn (Dudelsäcke), virtuos improvisierend, und der mitreißend-rhythmisch agierende Jens Horn (Gitarre, Mandoline) steuerten ebenfalls auf unterhaltsame Weise Informationen zu den Musikstücken bei.

 

Hier geht es zu den Details.

Rückblick auf Trommelabend vom 22.8.2019

Spontane Jam-Session folgt Trommelgeschichten
Bild: Claus Fittschen

Spontane Jam-Session folgt Trommelgeschichten!

Helma Eller schreitet langsam und bestimmt, in einem weißen Umhang verhüllt und (wie wir später erfahren) eine Rahmentrommel schlagend, durch den abgedunkelten Gewölbekeller des Rodensteinmuseums. Die Zuschauer/innen erahnen hier den rituellen Einsatz von Trommeln.

Der Rhythmus ahmt den menschlichen Herzschlag nach - eine Annäherung an schamanisches, meditatives Trommeln.Helma Eller hatte mehr als 25 verschiedene Trommeln mitgebracht und zeigte deren Vielfalt und Einsatzreichtum.

 

Hier geht es zu den Details.